Die Diskussion um die Entwicklung der Schullandschaft sollte öffentlich geführt werden!

Schulzentrum RadevormwaldMorgen, am 19. Jan. 2015, tagt der Schulausschuss ab 17:00 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses mit dem Schwerpunktthema der Entwicklung des weiterführenden Schulangebotes in Radevormwald. Dabei wird der Ausschuss morgen aber keine Entscheidungen treffen, sodass die Diskussion fortgeführt wird und werden muss. Diese Diskussion, die sich vor allem auf die Aussagen der Fa. Komplan stützt, wird derzeit vor allem in den Fraktionen geführt.

Schon eine fraktionsübergreifende Diskussion findet bestenfalls auf persönlicher Ebene statt. Das bedauern wir sehr. Es handelt sich bei diesem Thema um eine sehr langfristige Weichenstellung, die nicht alle fünf Jahre neu getroffen werden kann. Insofern berührt sie alle Bürger in Radevormwald und nicht nur die Radevormwalder Eltern.
Mit der Entscheidung über das Schulangebot in Radevormwald wird die Frage nach dem Selbstverständnis und der Zukunft unserer Stadt gestellt! Wir halten es deshalb für notwendig, dass die Diskussion stärker in die Öffentlichkeit getragen wird! Deshalb haben wir uns entschlossen, die Gedanken der Fraktion der Alternativen Liste in einer "Vortragsreihe" zu veröffentlichen.

Der erste Teil unserer Stellungnahme beschäftigt sich mit der Frage, was zeichnet das „Gutachten“ der Fa. Komplan aus und welche Folgen bewirkt die von Komplan vorgeschlagene „Lösung“ in der Schullandschaft des Nordkreises. Zum Schluss unterbreiten wir einen Gegenvorschlag. Der ist aber bitte nicht so zu verstehen, dass dies das von der AL favorisierte Modell ist. Wir können uns mehrere Modelle vorstellen und werden in einer noch zu erarbeitenden abschließenden Betrachtung die möglichen Modelle bewerten.
Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie sich über Kommentare, Mails oder andere Formen der Rückmeldung an der Diskussion beteiligen würden! Herzlichen Dank!
Unsere Stellungnahme in der Form eines PowerPoint-Vortrages finden Sie auf youtube hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun ist auch der 2. Teil unserer Bewertung des "Komplan-Papieres" fertig gestellt. Diese Präsentation beschäftigt sich mit den von Komplan abgelehnten Sekundarschulvarianten. Außerdem untersuchen wir weitere Gesamtschulmodelle, die Komplan erst gar nicht vorgestellt hat!

Den zweiten Teil unseres PowerPoint-Vortrages finden  Sie hier auf youtube!